Ausbauhaus: Was kommt da eigentlich auf uns zu?

Ausbaustufe Ausbauhaus: Überragende Fertighaus Preise mit hoher Eigenleistung.

Unsere bauen.wiewir Fertighäuser bieten wir in drei unterschiedlichen Ausbaustufen und Preiskategorien für unsere Interessenten und Bauherren an. Die Bauen.wiewir Ausbaustufen sowie die darauf aufbauenden Inklusivleistungen steigern sich nach dem handwerklichen Geschick der Hausbauer wie folgt:

  • Ausbauhaus
  • Fertighaus technikfertig
  • Fertighaus schlüsselfertig

Wie man an den Begriffen und der Einleitung schon erkennen kann, steigt oder sinkt je nach Ausbaustufe auch die Eigenleistung der Bauherren an ihrem Traumhaus. Beim Ausbauhaus können dementsprechend viele Teilbereiche selbst erledigt werden. Diese Ausbaustufe wählen meist handwerklich begabte Menschen aus, die gerne selbst an ihrem Fertighaus mitbauen möchten und auch die erforderliche Zeit aufbringen können, sich mit dem Ausbau des Fertighauses zu beschäftigen. Sobald dann das bauen.wiewir Fertighaus geliefert ist, können die Bauherren loslegen und an ihrem Ausbauhaus weiterbauen.

Von Seiten Bauen.wiewir gehört beim Ausbauhaus aber auch schon einiges dazu. Zum Beispiel steht mit dem Ausbauhaus bereits die Haustür, welche vorab in unserem bauen.wiewir Fertighauskonfigurator ausgewählt werden kann. Ebenso sind Fenster (mit 3 Scheiben Wärmeschutzverglasung) und Rollos bereits im Ausbauhaus eingebaut. Außerdem sind alle Decken und Innenwände bereits gedämmt (-> Die Dämmung des kompletten Fertighauses sorgt übrigens im Winter wie im Sommer für ein ideales Raumklima.) und die Innentreppe ist auf einem Stahlrahmen montiert (-> Dies sorgt für einen perfekten Halt). Diese Ausbaustufe gibt den Bauherren die Möglichkeit, sich komplett um den Ausbau des Fertighauses zu kümmern - und das zu sensationellen Ausbauhaus-Preisen. Hierzu muss man sich aber ehrlicherweise auch immer vor Augen führen, dass mit einem Ausbauhaus eine hohe Eigenleistung erforderlich ist und man die Zeit, die für den Ausbau benötigt wird, selbstständig einkalkulieren muss, um zu berechnen, wann das Fertighaus dann letzten Endes schlüsselfertig ist.

In der Eigenverantwortung der Bauherren liegen bei einem Bauen.wiewir Ausbauhaus folgende Gewerke: - Fußbodenaufbau - ggf. Fussbodenheizung - Elektrik - Trockenbau - Maler-/Tapezierarbeiten - Innentüren - Bodenbeläge - Fliesen Bad/Dusche/WC - Sanitärinstallation

Wir von Bauen.wiewir haben unsere drei Ausbaustufen ganz klar gegliedert, damit sich unsere Kunden schnell und einfach zurechtfinden können. Vom Ausbauhaus, Fertighaus technikfertig bis zum schlüsselfertigen Fertighaus finden Interessenten und Bauherren eine übersichtliche und informative Checkliste auf unserer Website, die alle Bauen.wiewir-Leistungen im Detail aufführt. Weitere Erläuterungen zu den einzelnen Punkten können dort ebenso abgerufen werden.

Mit einem Ausbauhaus können Bauherren sehr viel Geld sparen, denn diese Ausbaustufe ist definitiv die günstigste.

Dennoch ist uns von Bauen.wiewir wichtig, die Bauherren auch persönlich über unsere drei Ausbaustufen sowie unsere Ausbauhaus Preise aufzuklären und dabei ganz individuell zu beraten. Deshalb unterstützen wir jederzeit gerne bei der Wahl und geben wertvolle Tipps mit auf den Weg, sobald sich die Interessenten für eine Ausbaustufe und die dazugehörigen Ausbauhaus Preise entschieden haben.

Weitere Infos zu unseren drei Fertighaus Ausbaustufen gibt es hier: https://www.wie-wir.de/fertighaus-preise/.

Neugierig geworden? Mit unserem komfortablen Fertighauskonfigurator ganz einfach und bequem von zuhause aus das Traumhaus planen. So geht heute digitaler Hausbau.

Ein Bauen.wiewir Ausbauhaus ist das perfekte Haus für Handwerker und Individualisten. Nach Lieferung des Bauen.wiewir Ausbauhauses sind den Bauherren alle Freiheiten im weiteren Ausbau gegeben.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausbau des ganz persönlichen und individuellen Traumhauses!

Fanden Sie den Beitrag nützlich? Dann teilen Sie ihn JETZT mit Ihren Freunden!