Baulicher Brandschutz im Fertighausbau - Alle Brandschutzmaßnahmen auf einen Blick!

Sie möchten ein Haus bauen, aber glauben das Holz leicht brennbar ist? Das ist absolut falsch, denn ein Holz-Fertighaus brennt nicht häufiger als ein Haus aus anderen Baustoffen.

Wir klären dieses Vorurteil gerne für Sie auf!

Heutzutage ist baulicher Brandschutz im Fertighausbau eine Grundvoraussetzung, die beim Hausbau erfüllt werden muss. Deshalb haben Planer definierte Mindestanforderung, die sie befolgen müssen, um baulichem Brandschutz gerecht zu werden. Zusätzlich gelten Brandschutzmaßnahmen im Hausbau als wichtiges Kriterium für nachhaltiges Bauen.

Alle bauen.wiewir Fertighäuser sind mit Brandschutz f90 Wänden ausgestattet!

Brandschutzmaßnahmen beim Fertighausbau

Sie sind gerade bei Ihrer Hausplanung und können sich einfach nicht entscheiden, aus welchem Material Ihr neues Zuhause bestehen soll. Zu allererst sollten Sie sich darüber informieren, welche Brandschutzmaßnahmen bei einem Haus erfüllt werden müssen, um als sicher eingestuft zu werden.

1.In der Regel sinkt ein Brandrisiko bei Verwendung nichtbrennbarer Materialien. Bei Bauen.wiewir nutzen wir hierzu Gipsbaustoffe, die 20% Kristallwasser binden und bei Brandgefahr entwässern. Darüber hinaus wird der Brandfortschritt durch die Verdampfung des Kristallwassers verzögert.

2.Ein wichtiges Augenmerk gilt gesondert abgesicherten Rettungswegen, die bei Brandausbruch ein sicheres Verlassen des Hauses garantieren. Jedes Bauen.wiewir Fertighaus wird mit zwei Rettungsmöglichkeiten pro Geschoss ausgestattet (z.B.: Erdgeschoss: Haustür & Terrasse), dies fördert eine nachhaltige und sichere Bauweise.

3.Baulicher Brandschutz bedeutet auch, dafür zu sorgen, dass der Schaden im Brandfall minimiert wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, Konstruktionen zu erstellen, die eine möglichst lange Feuerwiderstandsdauer besitzen.

Alle bauen.wiewir Fertighäuser erfüllen den Brandschutz f90. Dies bedeutet, dass bei Brandausbruch eine f90 Wand mindestens 90 Minuten feuerresistent ist und dem Feuer standhält.

Baulicher Brandschutz im Innenausbau Ihres Fertighauses

Auch wenn wir jetzt wissen, dass Fertighäuser mit sicheren und nichtbrennbaren Baumaterialen (Gipskarton) ausgestattet sind, sollte jedem klar sein, dass meistens die Inneneinrichtung als Erstes anfängt zu brennen und damit die größere Brandgefahr darstellt.

Möbel, Kleidung, Teppiche und Kunststoff sind die Dinge, die im Falle eines Brandes als erstes betroffen sind. Sehen Sie sich bitte Zuhause einmal um, was aus Ihrer Inneneinrichtung besteht aus Kunststoff? Dies ist Ihre gefährlichste Brandgefahr!

Nicht der Tod durch Verbrennung, sondern die Verbrennung von Kunststoff ist nämlich im Brandfall die Haupttodesursache, da dadurch giftiger Rauch entsteht und dies beim Einatmen schnell zu Erstickung führen kann.

Deshalb ist unter baulichem Brandschutz auch die Sicherstellung eines Rauchmeldesystems im gesamten Haus zu verstehen.

In jedem bauen.wiewir Fertighaus werden in allen Aufenthaltsräumen Rauchmelder installiert!

Nehmen Sie baulichen Brandschutz in Ihre Hausplanung auf und achten Sie auf die beschriebenen Brandschutzmaßnahmen, über die Ihr zukünftiges Haus verfügen sollte.

Bauen.wiewir legt großen Wert auf baulichen Brandschutz und auf nachhaltiges Bauen.

### Jedes bauen.wiewir Fertighaus erfüllt alle notwendigen Brandschutzmaßnahmen.

Wie Sie zum baulichen Brandschutz beim Fertighausbau beitragen können

1.Beachten Sie, dass Sie selbst einige Brandschutzmaßnahmen einleiten können. Demnach entstehen ein Drittel aller Brände durch defekte Elektrogeräte, die zu Kabelbränden führen. Durch Verwendung von Brandschaltern wird der Stromkreis automatisch unterbrochen und es kommt zu keinem Brand.

2.Errichten sie sich einen gut ausgewählten Sammelplatz für Ihren Sperrmüll und Ihr Altpapier. Feuergefährliche Abfälle sollten nicht direkt neben dem Haus deponiert werden.

Bauen Sie sich nicht nur ein schönes Zuhause, sondern auch ein sicheres!

Bauen.wiewir macht das möglich! Kontaktieren Sie uns und informieren Sie sich über unsere nachhaltige Bauweise.

Fanden Sie den Beitrag nützlich? Dann teilen Sie ihn JETZT mit Ihren Freunden!


close Jetzt Infos anfordern:

Kontaktieren Sie uns per Whatsapp