Alle wichtigen Bauphasen eines Fertighauses

Um sich schnell und einfach zurechtzufinden, hilft jedem Bauherrn und jeder Bauherrin die Unterteilung ihres Bauvorhabens in 5 wichtige Phasen, die bei jedem Hausbau stattfinden müssen. Auf diese Weise behält man den Überblick und weiß, welche wichtigen Punkte in der Fertighausplanung zu beachten sind.

Entscheidungsphase - die erste Bauphase für Ihr Traumhaus: Ja, wir wollen!

Idee

Der Traum vom eigenen Heim beschäftigt Sie schon seit längerer Zeit und in Gedanken wohnen Sie schon in Ihrem neuen Zuhause?

Haben Sie erstmals den Entschluss gefasst ein Haus zu bauen, möchten Sie sich natürlich näher darüber informieren. In der Entscheidungsphase geht es für Sie darum sich zuerst damit zu befassen, wo Sie gerne wohnen möchten und wie Ihre Idee von Ihrem Wunschhaus tatsächlich aussehen kann. Idealerweise nehmen Sie sich etwas Zeit und probieren Ihre Vorstellungen in einem Konfigurationstool. Dieses Tool hilft Ihnen, sich bereits jetzt mit der Planung zu befassen, wie auch die Kosten im Überblick zu behalten. Es ist wichtig, bereits in der Entscheidungsphase nicht die Finanzierung Ihres Vorhabens zu vernachlässigen.

Haben Sie bereits ein Grundstück erworben, sind Fragen wie „Wo ziehe ich hin?“ oder „Wie viel kostet das Grundstück?“ bereits beantwortet und Sie können sich der Kernthematik, nämlich der Hausplanung, sowie dem Hausbau widmen.

Planungsphase für Ihr Fertighaus - Die zweite Bauphase: Wenn Wünsche in Erfüllung gehen

Plan

Eine eigene Online-Konfiguration macht in jedem Fall Sinn, da Sie bereits hier unterschiedliche Häuservarianten selbstständig austesten können und Ihr Fertighaus individuell mit Ihrer Wunschausstattung (farbliche Akzente, Haustürdesign etc.) versehen. Die Planungsphase selbst bezieht sich hingegen auf die detaillierte Hausplanung. Nach Ihrer persönlichen Konfiguration haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr individuelles Wunschhaus mit ihrem Bebauungsplan abzugleichen. Hierzu ist ein kompetenter Berater notwendig, der Ihnen alle Einzelheiten zu Ihrem persönlichen Haus Schritt für Schritt erklärt.

Ist dieser Abgleich vollbracht, folgt als nächstes die Genehmigungsphase und die Vertragsunterzeichnung. Zeitgleich können bereits die Ausführungsplanung und das Leistungsverzeichnis für die Gewerke (z.B.: Elektriker, Installateure etc.) erfolgen. Die Dauer beträgt im Regelfall 4 Wochen, soweit keine Änderungen seitens der Behörden in der Entwurfsplanung verlangt werden. Falls Änderungen seitens der Behörden angefordert werden, fließen diese parallel in die Ausführungsplanung ein. Damit ist die Planungsphase abgeschlossen und der Hausbau eröffnet.

Rohbauphase - Die dritte Bauphase an ihrem Fertighaus: Die Außenhülle steht!

Haus

Diese Phase ist für Sie sehr spannend und aufregend, denn es sind die ersten Bauarbeiten zu Ihrem selbst erstellten Zuhause. Die Rohbauphase beginnt mit der Erschließung des Grundstücks und endet erst wenn Ihr Fertighaus, also die „Außenhülle“ steht. Hierzu zählen nicht nur das Fundament, die Wände und die Dachkonstruktion. Unter Rohbau sind in der Regel auch die Innenwände, Decken und Treppen und Fenster zu verstehen. Ausgenommen sind in dieser Phase meist die Türen, die tatsächlich erst in der Innenausbauphase erfolgen.

Wenn es soweit ist und Ihr Fertighaus bereits steht (bei bauen.wiewir in nur 2-3 Tagen) sind Sie Ihrem Hausglück schon ein deutliches Stückchen näher gekommen. Meistens wird diese Phase mit einem Richtfest beendet, wo Ihre Familie, Freunde und Bekannte bereits mit Ihnen die Fertigstellung des Rohbaus feiern.

Bei unseren bauen.wiewir Fertighäusern fallen in der Rohbauphase folgende Tätigkeiten an:

  • Baustelleneinrichtung
  • Bodenplatte/ Fundamentarbeiten (wenn im bauen.wiewir Auftrag enthalten)
  • Aufstellen der Außenwände (Diese werden bereits in unserer Fertigung hergestellt und können so wetterunabhängig auf der Baustelle montiert werden)
  • Zwischendecke montieren
  • Treppenkonstruktion
  • Dachkonstruktion

Innenausbauphase: Die vierte Bauphase Ihres Fertighauses: Make a house a home

Hausbau

Nach einem gelungenen Rohbau können Sie es kaum erwarten in Ihr Fertighaus einzuziehen, verständlich. Jedoch muss davor noch der Innenausbau erfolgen. Hierbei handelt es sich um alle Bauarbeiten, die die einzelnen Innenräume betreffen. Diese Bauphase darf nicht unterschätzt werden, denn die einzelnen Gewerke müssen optimal aufeinander abgestimmt werden damit ein fließender Ablauf erfolgen kann. Wenn die Kommunikation unter diesen Parteien vernachlässigt wird, kann es oftmals zu Problemen oder Verzögerungen auf dem Bau führen. Bei bauen.wiewir koordinieren wir alle Gewerke, damit der Innenausbau wie geplant reibungslos erfolgen kann.

Ein wichtiger Aspekt der hier zusätzlich betont werden muss, ist eine mögliche Wartezeit bei erforderlicher Trocknung der Baufeuchte (z.B.: Estrich). Die Trocknungszeit ist zum einen von der Jahreszeit, als auch von den verwendeten Materialien abhängig und kann teilweise bis zu 3 Monate dauern. Wenn Sie dies vorab wissen, können Sie sich bereits darauf einstellen und planen diese Wartezeit mit ein. Hier ist es wichtig tief durchzuatmen und die Ruhe zu bewahren. Sie sind direkt auf der Zielgeraden zu Ihrem neuen Zuhause und kommen so zur letzten Phase.

Bei unseren bauen.wiewir Fertighäusern fallen in der Innenausbauphase folgende Tätigkeiten an:

  • Dacheindeckung
  • Installationsarbeiten
  • Einbau der Türen
  • Fußbodenbelag
  • Wandbeläge und -verkleidungen
  • Malerarbeiten
  • Montage der Heizkörper
  • Sanitär
  • Einrichtungsarbeiten

Schlussphase: Die letzte Bauphase ihres Fertighauses: Der Einzug in Ihr Traumhaus

Schlüssel

Es ist vollbracht, Ihr neues Zuhause steht für Sie bereit. Alle Phasen sind erfolgreich abgeschlossen und sie können sofort einziehen. Aber Achtung, es folgt ein entscheidender letzter Termin: Die Endbauabnahme. Um was handelt es sich da? Im Regelfall ist damit der Wechsel aus der Bauausführung in die Nutzungsphase gemeint.

Genauso wie die Unterzeichnung des Bauvertrages, ist die Bauabnahme ein wichtiger rechtlicher Schritt der nicht vernachlässigt werden kann. Idealerweise erfolgt eine Endbegehung, in der das Haus auf Mängel überprüft und dies gegebenenfalls schriftlich festgehalten wird. Danach ist es soweit und Sie können endlich in Ihre neuen vier Wände einziehen. Herzlichen Glückwunsch!

Laden Sie sich gleich kostenfrei unsere Grafik aller Bauphasen herunter und heften Sie sich diese während Ihres kompletten Hausbaus an den Kühlschrank oder in Ihren Kalender.

Wenn Sie sich für eines unserer bauen.wiewir Fertighäuser entschieden haben, helfen Ihnen diese 8 Schritte, um unseren Bauablauf noch genauer kennenzulernen.

Fanden Sie den Beitrag nützlich? Dann werfen Sie ihn JETZT auf unsere Häuser!