Haussicherheit: Legen Sie bei Ihrem Hausbau Wert auf ein sicheres Zuhause!

Ist mein Haus sicher? Vor allem wenn man für eine längere Zeit in den Urlaub fährt, befasst man sich unweigerlich mit solchen Fragen: Ist das Haus sicher genug? Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen? Haben Einbrecher in meiner Abwesenheit keine Chance einzubrechen? Die Fragen sind tatsächlich berechtigt, denn genau in der Urlaubszeit ist für viele Einbrecher die Hochsaison eröffnet. Aber was ist eigentlich ein sicheres Haus und welche Vorkehrungen sollten getroffen werden um sein Eigenheim möglichst sicher zu verlassen?

Wir haben uns für Sie ausgiebig mit dem Thema „Haussicherheit“ auseinandergesetzt und haben 5 hilfreiche Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Haus in Zukunft sicherer machen und es auch während der Urlaubszeit sicher verlassen können.

Haussicherheit für Ihr Eigenheim: Ein sicheres Haus in 5 Schritten.

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Haus in 5 einfachen Schritten sicherer machen können und wie Sie sich während Ihres Urlaubs keine unnötigen Gedanken mehr über Einbrecher machen brauchen.

1. Haussicherheit durch Lichtsteuerung bei Ihrem Smart Haus

Das was Einbrecher oftmals sofort in die Flucht schlägt sind beleuchtete Wohnungen. Gerade dann nehmen Diebe an, dass jemand im Haus ist und versuchen gar nicht erst sich an das Haus heranzuschleichen. Smart Home Lösungen bieten hierfür die beste Alternative, denn Sie haben den kompletten Zugriff darauf, wann und wo in Ihren Haus das Licht leuchten soll. Mit diesem ersten Schritt ist Ihre Haussicherheit bereits ein deutliches Stückchen gestiegen.

Bei bauen.wiewir wird Haussicherheit groß geschrieben, deswegen ist jedes unserer Fertighäuser auch mit Smart Home Lösungen individuell nach Ihren Wünschen erweiterbar.

2. Haussicherheit durch ausgewählte Sicherheitstechnik

Eine weitere Möglichkeit Ihr Haus sicherer zu bauen bzw. zu gestalten sind gewisse Sicherheitstechniken mit denen Ihr Haus ausgestattet werden kann. Hierbei handelt es sich beispielsweise um eine hochwertige, sichere Haustür und die dazu passenden, sicheren Schlösser. Die Anstrengung die es für einen Einbrecher bedarf solch eine Haustür aufzubrechen ist zeitaufwendig und dementsprechend sucht sich dieser lieber ein leichteres Ziel, als Ihr sicheres Haus aus.

Um die Haussicherheit unserer bauen.wiewir Häuser zu gewährleisten arbeiten wir mit ausgewählten, erstklassigen Baupartnern zusammen, so auch in diesem Fall mit KeraTür und Ihren qualitativen Haustüren.

3. Haussicherheit bedeutet auch alles zu verschließen!

Wenn Sie vor allem für eine längere Zeit verreist sind, aber auch wenn Sie nur für einen kürzeren Zeitraum Ihr Haus verlassen, ist es unumgänglich alle Türen und Fenster zu verschließen. Es ist bewiesen, dass Einbrecher ein gekipptes Fenster in dem Bruchteil einer Sekunde öffnen und in Ihr Haus eindringen können. Gehen Sie aus diesem Grund nochmals gründlich durch Ihr Haus und stellen Sie fest, dass selbst die Fenster im Keller verschlossen sind.

4. Für Ihre Haussicherheit ist es nicht ratsam alle Rollläden herunterzufahren.

Vor einer anstehenden Urlaubsreise könnte es Ihnen in den Sinn kommen in Ihrem ganzen Haus die Rollläden herunterzufahren. Tuen sie dies bitte nicht! Komplett heruntergefahrene Rollläden sind für jeden Einbrecher ein deutliches Indiz dafür, dass alle Bewohner des Hauses nicht Zuhause sind. Geben Sie Einbrechern keinen Vorwand Ihr Haus genauer zu inspizieren. Idealerweise haben Sie durch Ihre Hausautomatisierung Rollläden, die sich je nach Licht selbst anpassen und abhängig vom Tageslicht hoch- und runterfahren.

Gerne bauen wir Ihnen unterschiedlichste Smart Home Lösungen für Ihre Haussicherheit ein. Kontaktieren Sie uns!

5. Haussicherheit durch Musik die ab und an während Ihrer Abwesenheit gespielt wird!

Der fünfte Schritt mit dem Sie Ihr Haus zusätzlich sicher vor jeglichen Einbrechern machen können sind Geräusche! Stille Häuser sind ein Zeichen für Ihre Abwesenheit und diese Informationen sollten Sie keinem Einbrecher vermitteln. Mit ausgewählten Smart Home Lösungen haben Sie demnach die Möglichkeit über Ihr Smartphone auf Ihr Haus zuzugreifen. Stellen Sie sich idealerweise eine Zeituhr, lassen Sie ab und an Musik per Radio laufen und zeigen Sie auf diese Weise, dass Ihr Haus „bewohnt“ ist. Spätestens dieser Geräuschpegel sorgt dafür, dass sich Einbrecher gänzlich von Ihrem Haus fern halten.

Wir sprechen mit Ihnen gerne über die Haussicherheit Ihres Eigenheims und schlagen Ihnen geeignete Smart Home Lösungen für Ihr bauen.wiewir Haus vor.

Fanden Sie den Beitrag nützlich? Dann werfen Sie ihn JETZT auf unsere Häuser!