Wohngesund Bauen im Trend

Gesundheit erstreckt sich nicht nur über eine gesunde Ernährung, ausreichend Sport, sondern inzwischen bis hin zur Baubranche. Beim gesunden Hausbau geht es vielmehr um das persönliche Wohlbefinden und die Wohngesundheit. Es sollte eine gekonnte Mischung aus einem guten Raumklima, angenehmen Temperaturen und Helligkeit im Hausinneren sein.

Überlegen Sie einmal, wie viele Stunden Sie sich am Tag in einem geschlossenen Raum aufhalten? Sie stimmen jetzt sicher zu, dass wohngesundes Bauen nicht nur ein Trend sein darf, sondern ein MUSS in der Zukunft sein sollte.

Wohngesund Bauen - Ein Allergiker geeigneter Hausbau?

Menschen mit Allergien müssen auch bei der Erfüllung des Hauswunsches auf eine Verträglichkeit achten. Bei bauen.wiewir wird ausschließlich kammergetrocknetes Holz verbaut und auf chemische Holzschutzmittel komplett verzichtet. Diese sind die besten Voraussetzungen für einen Allergiker geeigneten Hausbau.

In einem Holzhaus Fertighaus befindet sich grundsätzlich ein geringerer Staubanteil. Dieser kann durch den antistatischen Effekt in der Luft gebunden werden und kommt somit Pollenallergikern zugute.

Bauteile aus Holz regulieren auf natürliche Weise die Luftfeuchtigkeit. Durch den Verzicht von Folien in der Hauswand, kann die Feuchtigkeit nach außen gelangen, was die Diffusionsoffenheit darstellt. Die Frischluftversorgung erfolgt bei jedem bauen.wiewir Fertighaus als Komfortlösung. Der stetige Austausch unterstützt die natürliche Regulierung des Holzes für eine niedrige Luftfeuchtigkeit. Zudem verbessern eingesetzte Filter die Luftqualität. Allergiker können sich freuen, denn Hausstaubmilben finden keine idealen Bedingungen mehr vor und die Allergiepotentiale nehmen ab.

Mit bauen.wiewir ökologisch, wohngesund bauen

Zum Ökologischen Bauen gehören auch ökologische Rohstoffe. Der Großteil unseres verwendeten Rohstoffes ist Fichtenholz, ausschließlich aus deutschen Wäldern. Holz wächst nach, ist wiederverwertbar und steht unbegrenzt zur Verfügung. Heute kann aus einheimischen Wäldern der gesamte Bedarf für die Baubranche der Holzindustrie gedeckt werden. Die Nutzdauer eines Holzfertighauses ist deutlich länger, als Bäume zum Nachwachsen benötigen.

Durch die hohe Dichte der Holzfaserdämmung hat ein bauen.wiewir Fertighaus nicht nur eine ideale Schallschutzeigenschaft, sondern auch einen geringen Energiebedarf. Zur Erklärung: Holz hat von Natur aus einen sagenhaften Wärmeschutz. In Verbindung mit der einzigartigen Wandkonstruktion wird die Kälte im Winter außen abgehalten, im Sommer herrschen dagegen im Inneren angenehme Temperaturen. Der niedrige Energiebedarf, die Verwendung von Holz, sowie die CO2 – Bilanz unserer Hauswände tragen aktiv zum Klimaschutz bei.

Mit der Fähigkeit zur Schallabsorption bietet Holz einen entsprechenden Schallschutz, der den Lärm von außen und innen abhält. Somit steht einem ruhigen Schlaf bei heißen Außentemperaturen nichts mehr im Wege.

Wohngesund Bauen - Wissenswertes

Wussten Sie, dass man mit einem Holz-Hausbau bis zu 5% mehr Raum schaffen kann? Durch die hervorragenden Dämmwerte von 0,14 W/m²K werden schlankere Wandelemente benötigt, die mehr Platz zum Wohnen und Wohlfühlen ermöglichen.

Über unsere Wandkonstruktion können Sie sich nicht nur auf unserer Webseite (unter Bautechnik) informieren, sondern haben die Möglichkeit die Fertighaus Fertigung direkt in Georgensgmünd zu besichtigen. Wir führen Sie durch die heiligen Hallen, wo jeden Tag neue wohngesunde Fertighäuser entstehen.

Es geht beim wohngesunden bauen um die Verwendung von natürlichen Materialien und Dämmstoffen und den Verzicht auf Folien und chemische Mittel. Bei bauen.wiewir bringen wir das Wohlfühlklima mit den genannten Anforderungen an die Wand.

Fanden Sie den Beitrag nützlich? Dann werfen Sie ihn JETZT auf unsere Häuser!